Summer rolls for Christmas

Das Thema Weihnachtsessen treibt ja schon „Normalessende“ ziemlich um – wenn man dann noch für Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Rotationsdiät planen soll, kann das eine ganz schöne Herausforderung sein. Zum Glück ist das Thema Essen bei uns Weihnachten insofern etwas entspannter, als es Suppenfondue gibt. Da brauchte ich nun eh schon immer eine „Extrawurst“ (respektive einen Extratopf), weil ich kein Fleisch esse. Allerdings habe ich mir dieses Jahr nach langem hin und her mit mir selbst überlegt, den Topf direkt auch noch über Bord zu werfen und was ganz anderes zu machen. Fondue lebt ja irgendwie von den Saucen und da ist meine Auswahl gerade wirklich sehr, sehr eingeschränkt. Die Grießklößchen, die ich sonst immer als vegetarische Einlage beigesteuert habe kann ich auch nicht mehr essen (da sind Quark und Eier drin). Und um mir jetzt ein paar Möhrenscheibchen zu garen brauch ich dann doch kein Fondue.

Also hab ich mir was rausgesucht, das ich sehr gerne esse (eins der wenigen Gerichte, die mir gerade überhaupt schmecken): Summer rolls – also in Reisteigplatten eingerolltes Gemüse. Da kommen dann Möhren, Koriander, Gurken, Mango und vielleicht etwas Avocado rein, ich kann mir die Dinger am Tisch rollen und bin auch beschäftigt. Dazu mache ich eine Erdnusssauce (mit Kokoscreme) und vielleicht etwas aus Kichererbsen und Sesam.  Das ist dann HI-technisch nicht ganz „sauber“, aber ich denke, es wird gehen.

Ansonsten treibt mich beim Essen das Thema Schokolade sehr um. Da ich als Resultat des IgG-Tests auf Milchprodukte verzichte, dunkle (milchfreie) Schokolade bei HI aber kritisch ist (das habe ich leider jetzt auch beim „Testen“ noch mal bestätigt bekommen ;)) und die vegane weiße Schokolade, die ich bis jetzt gesehen habe, vor Zusatz- und Inhaltsstoffen (u.a. Sonnenblumenöl, was ja auch auf meiner roten Liste steht) nur so strotzt, muss ich da wohl selbst ran. Ich habe ein Rezept von Attila Hildmann entdeckt, das für mich funktionieren müsste (hauptsächlich Kakaobutter und Mandelmus). Vielleicht traue ich mich gleich noch mal in den  Biosupermarkt und kaufe last minute Kakaobutter.

Wie läuft es sonst so? Ich rotiere fleissig weiter, wobei ich bei den Pflanzenfamilien, auf die ich im IgG-Test nicht reagiert habe, nicht mehr ganz so streng bin. Insbesondere bei den Ölen bin ich nicht mehr in dem 4-Tagesrhythmus, weil ich da nicht genug Auswahl habe, mit der man auch heiß braten kann. Ich rotiere gerade Olive, Raps und Palmfett – letzteres mag ich allerdings überhaupt nicht. Ich versuche jetzt noch mal wieder Kokosöl stattdessen. Traubenkernöl scheine ich nicht gut zu vertragen, Avocadoöl schmeckt mir wider erwarten nicht. Werde demnächst mal noch Erdnussöl testen.

Von den Symptomen her ist gerade der schlimme Juckreiz etwas besser geworden – ich kann jetzt nicht sagen, ob es an der Rotation bzw. vor allem dem Meiden von Milch und Eiern liegt oder daran, dass ich mein Deo und mein Haarprodukt gewechselt habe. Ist beides möglich.

Dann hatte ich letzte Woche einen ziemlich blöden Infekt – ich dachte erst, es sei vielleicht eine Histaminreaktion, aber es war tatsächlich eine Art „Erkältung“ (aber ohne starke Beteiligung der Atemwege). Das hat mich direkt so umgehauen, dass ich mich krank schreiben lassen musste. Hatte ich echt lange nicht mehr – ich frage mich, ob es ein Zeichen dafür sein kann, das mein Immunsystem sich irgendwie wieder „normalisiert“? Es war wahrscheinlich aber einfach Zufall ;).

An der Schlaffront komme ich nicht so richtig weiter. Allerdings beobachte ich mal wieder, dass ich auf das aktivierte B6 (P5P) schon in Minidosen mit extrem lebhaften Träumen und noch schlechterer Schlafqualität reagiere. Ich habe noch mal versucht, den B-Komplex einzuschleichen (zuletzt war es ja das isolierte P5P). Ich nehme nur etwa 1/5 Kapsel und habe schon wieder die wirren Träume. Ich muss im neuen Jahr unbedingt mal bei keac anrufen und fragen, wie ich das „deuten“ soll bzw. was sie mir empfehlen.

Nun stürze ich mich mal in die Vorbereitungen für heute Abend (bzw. erst einmal in den Supermarkt). Ich wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s