E1-Tag 1

Heute habe ich mich also in die Desensibilisierung des „Eiweißbausteins (E1)“  gestürzt. Was sich genau dahinter verbirgt, weiß niemand so genau, aber es wird halt irgendeine Aminosäure oder ein Aminosäurekomplex sein, schätze ich. Im Resultat war ich den ganzen Tag völlig erschlagen. Ich bin kaum aus dem Bett gekommen und hab mich dann quasi nur noch auf die Couch geschleppt. Ich hoffe mal, dass das wirklich nur am E1 liegt und nach der Desensibilisierung wieder etwas besser wird. Das Ausmessen des Pulvers war der totale Krampf…ich soll 1 Messerspitze, 1,5 Msp. und 2 Msp. nehmen. Das ist ziemlich blöd abzumessen. Für morgen habe ich mir die Portionen doch schon vorbereitet… jetzt darf ich nur nicht wieder was vertauschen, wie beim Fruchtzucker ;).

Um 10:15 konnte ich frühstücken. Ich habe heute mal einen Bogen um das Obst gemacht und stattdessen das erste Mal seit langem 2 Scheiben Dinkelbrot mit Butter und Käse sowie dazu Rührei gegessen. Die Unterzuckerungsproblematik ist damit nicht aufgetreten (allerdings habe ich auch nur auf der Couch gelegen). Der Hunger kam erst nach 3,5 Stunden und ich habe dann eine Mango und einen Mozzarella gegessen. Das hat ebenfalls 3 Stunden vorgehalten, das war also ganz OK.

Ansonsten habe ich heute nun wieder angefangen, Ernährungstagebuch zu führen. Ich hatte ja im Juli damit aufgehört, weil es mir nichts mehr gebracht hatte und weil ich vor allem ständig in der Selbstbeobachtung war und mich nur noch auf meine Beschwerden und Wehwehchen fokussiert habe. Jetzt geht es mir eher darum, der Sache mit den Unterzuckerungen nachzugehen, aber auch zu schauen, ob die Erschöpfung bei bestimmten Lebensmitteln schlimmer wird. Auch habe ich ja zwischendurch noch mit Hautreaktionen zu tun (Juckreiz), da gilt es auch noch, die Übeltäter zu finden.

Advertisements

4 Kommentare zu “E1-Tag 1

  1. Hallo – ich bin auch der hohe Typ und im Buch heisst es, man sollte Obst besser nicht am Morgen essen. Vielleicht tauscht du das mal und isst es lieber nachmittags?

  2. Danke für die schöne Dokumentation deiner Desensibilisierungsphasen. Rein aus Interesse, darf man fragen welches Pulver (Eiweisbaustein) du für die Desensibilisierung genommen hast ?

    • Hallo Nick, au weia – das ist schon so lange her, ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr, wie das genau war. Ich meine aber, ich hätte das als Pulver im Institut bekommen. Was genau es war ist wahrscheinlich Betriebsgeheimnis. LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s