2 Tage Milch

Heute habe ich den zweiten Milchdesensibilisierungstag hinter mich gebracht. Es geht mir ziemlich bescheiden, aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich gestern einen ersten (und direkt unglaublich langen) Arbeitstag hinter mich gebracht habe. Ich bin mal wieder unendlich erschöpft und dabei hatte ich heute sogar einen Tag im Home Office, weil ich nachmittags einen Termin bei dem Borreliosespezialisten hatte, der von mir ca. 1 Std. mit dem Auto entfernt ist. Ich kann mich mal wieder kaum die Treppen hochschleppen bei uns :(.

Es liegt sicherlich auch an der langen Nüchternphase und natürlich dem schlechten und dann auch noch für die Impulse unterbrochenen Schlaf. Mist alles. Und diese Woche ist auch noch bis obenhin vollgestopft mit Terminen, super.

Wegen der Borreliose wurde reichlich Blut gezapft. Einen Teil des Tests muss ich natürlich selber zahlen und der ist natürlich auch richtig teuer. Hab ganz schön geschluckt. Aber der Arzt schreibt mir etwas, dass ich bei der Krankenkasse einreichen kann – eventuell bezahlt die Kasse den Test dann oder zumindest einen Anteil.

Morgen ist zum Glück schon Halbzeit bei der Milch… hatte echt nicht erwartet, dass mich das so schlaucht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s