Ups and downs

Gestern Abend habe ich mal wieder ein neues Mittel ausprobiert, das mir mein Homöopath geschickt hat. Aus dem letzten Versuch ist das Kalium Phosphoricum in einer etwas niedrigeren Potenz als ursprünglich versucht übrig geblieben. Heute morgen habe ich mich eigentlich überraschend gut gefühlt (dafür, dass ich gestern quasi meinen Namen nicht mehr gerade schreiben konnte und gefühlt auch nicht mehr wußte, wie ich heiße, weil ich so kaputt war). Gut geschlafen hatte ich nicht, aber ich bin etwas besser die Treppe ins Bad rauf gekommen, als sonst morgens.

Dann habe ich heute meine erste B12-Spritze bekommen und es ging mir eigentlich den Tag ziemlich gut – insgesamt habe ich mich deutlich weniger erschöpft gefühlt. Das lag jetzt sicher nicht an der Spritze, aber vielleicht war es ein Placebo-Effekt. Soll mir recht sein ;).

Beim Mittagessen habe ich mich das erste mal wieder an die vegane Linsensuppe mit Kokosmilch rangetraut, die es standardmäßig in dem Suppenladen gibt. Ich war sehr skeptisch, wegen der Linsen und der Kokosmilch, da ich mir bei beidem ja nicht so sicher bin wie ich sie vertrage. Aber es hat ganz gut geklappt! Ein bisschen hat es gegrummelt im Darm, aber wirklich nur ganz wenig.

Allerdings ist heute Abend die Stimmung mal wieder im Keller – ob das an den Linsen liegt? Ich habe ja schon öfters das Gefühl gehabt, das Hülsenfrüchte bei mir die Stimmung schwanken lassen. Allerdings gab es auch einen konkreten Anlass. Ich habe das erste mal seit Längerem mal wieder bei Libase vorbeigeschaut. Ich hatte mir vorgenommen etwas Pause dort zu machen, weil ich gemerkt habe, dass mich die ständige Beschäftigung mit Unverträglichkeiten und Gesundheit regelrecht auffrisst. Jedenfalls bin ich prompt in einen Thread „geraten“, bei dem es um die Frage HPU und Sport ging. Dort haben HPU Betroffene berichtet, dass sie trotz der Behandlung der Nährstoffdefizite, die durch die HPU entstehen, kaum Sport – insbesondere keinen Ausdauersport – machen können. Nun denke ich wieder, ich werde nie wieder auf dem Rennrad sitzen und bin sehr traurig,

Advertisements

2 Kommentare zu “Ups and downs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s