Noch da!

Ich hatte ziemlich viel zu tun die letzten Tage und wenig Zeit zu schreiben. Aber ich wollte wenigstens mal ein Lebenszeichen geben.

Es war insgesamt recht stressig auf der Arbeit und ich bin mit meiner Kraft ziemlich am Ende. Ab morgen wird es aber wieder ruhiger und am Freitag geht es schon in den Urlaub. Durch den Stress habe ich nicht sehr bewusst gegessen und auch nicht so sehr abwechslungsreich. Obst gab es zum Beispiel gar nicht. Das wird sich aber Morgen ändern.

Dafür war ich letzte Woche zwei Mal und diese Woche ein Mal in dem Suppenladen, von dem ich glaube ich schon mal geschrieben hatte. Alles selbstgemacht, ohne Zusätze dort und sehr lecker. Ich hatte Glück und habe jedes Mal eine Suppe gefunden, die recht vertrauenswürdig aussah – einmal eine Paprikacremesuppe und zwei Mal etwas auf Kartoffelbasis. Ich habe alle drei Suppen sehr gut vertragen. Daneben gegriffen habe ich allerdings am Sonntag in einem Restaurant. Mein Vater hatte Geburtstag und wir waren Essen. Das Restaurant brüstet sich damit, alles selbst frisch zuzubereiten – das klang schon mal gut. Ich habe Reibekuchen bestellt und dazu Gemüse, nur mit Salz gewürzt und mit etwas Sahne abgelöscht. Ich vermute unterdessen, dass die Reibekuchen evtl. doch aus der Packung kamen und irgendwelche Zusatzstoffe hatten – oder es war etwas in dem Butterschmalz drin, in dem sie angebraten waren. Ich habe leider ziemlich schlimmen Durchfall nach dem Essen bekommen und die Reibekuchen sind mir echt noch einen Tag nachgelaufen. Auswärtsessen ist halt doch Risiko. Das verunsichert mich jetzt allerdings ganz schön mit Blick auf den Urlaub… vor allem, weil ich kaum Französisch spreche. Aber wir haben ja zum Glück ein Ferienhaus, da können wir auch selbst kochen.

Morgen hole ich mir die erste B12-Spritze ab. Auf das es aufwärts gehen möge.

Advertisements

4 Kommentare zu “Noch da!

  1. Hi lese momentan Deinen Blog recht gern, natürlich weil`s mir oft ähnlich geht 😦 und Hamburg für mich immer noch eine Option darstellt, hat nur einen Haken: meine neu entdeckte Typ1 Allergie wird sich davon nicht beeindrucken lassen. Für mich eine völlig neue Erkenntnis! Mir fällt bei Deiner Geschichte (zeitlicher Verlauf) die Frage ein, bist Du schon mal auf die IgE-vermittelten Allergien getestet worden?

    • Hallo Nova :), schön zu hören, dass hier und dort jemand mitliest. In Sachen Allergien muss ich noch aktiv werden. Ich überlege ja, ggf. im Herbst mal nach Schmallenberg zu gehen und dort dann das auch testen zu lassen. Ich habe auf jeden Fall eine Hausstaubmilbenallergie und bin gegen Schimmelpilze allergisch. Da reagiere ich typischerweise über die Atemwege. Aber das ist sicher etwas, das ich auch noch verfolgen muss. Liebe Grüße, hitoverheels

  2. Geht mir ähnlich, Schimmelpilze und Hausstaub und Katzen über die Nase… nun dachte ich immer, ich wüsste dadurch wie eine allergische Reaktion sich anfühlt- weit gefehlt! Habe nun raus gefunden, dass ein großer Teil meiner chronischen Erschöpfung (ich hab auch geheult als ich einsehen musste dass Ausdauersport im Moment nicht geht, bin da voll bei Dir!) auf Allergien zurück geht… nachdem die Bioresonanz bei mir auch so erfolglos geblieben ist, sind sie nun auf den Trichter gekommen und ich krieg meine 9 Testungen pro Quartal OHNE zu selbst zu zahlen 😉 Gaaaanz liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s