Weizen und Mango. Und Schokolade.

Der erste von sechs Tagen Weizendesensibilisierung ist geschafft. One down, five to go :). Ich habe unglaublich schlecht geschlafen die Nacht. Ich bin ständig aufgewacht und dachte, ich hätte meinen Wecker überhört und solche Dinge. Beim ersten Weizenimpuls habe ich einen totalen Schweißausbruch bekommen, das lag aber sicher am Schlafstress“. Heute morgen war ich entsprechend matschig, aber nicht so schlimm wie befürchtet.

Als Obst gab es heute eine riesige Mango, die mir keine unmittelbaren Probleme gemacht hat. Ich hab allerdings zwei Dinge beobachtet, die ich im Auge behalten muss: ich hatte nach der Mango ein totales Mittagstief, was für mich eher ungewöhnlich ist. Außerdem hatte ich einen ziemlichen Drang, zwischen meinen Mahlzeiten zu Naschen. Das endete dann darin, dass meine letzte „Mahlzeit“ heute eine Tafel Schokolade war. Ich konnte mich nicht auf ein paar Stückchen beschränken, was, naja, suboptimal ist. Ich denke, mit der Mango habe ich meinen Blutzucker auf eine ordentliche Achterbahnfahrt geschickt. Die Frage ist, ob das noch mit einer Unverträglichkeit zu tun hat, oder ganz normal ist.

Auch leichte Ohrenschmerzen habe ich im Tagesverlauf bekommen, aber nicht ganz so schlimm, wie gestern.

Dafür scheint mein Stimmungstief sich etwas verzogen zu haben und auch die Erschöpfung war heute nicht ganz so schlimm, wie in den letzten Tagen. Ich muss mal beobachten, inwieweit beides zusammenhängt.

Da ich meine Schokolade schon vor 17 Uhr gegessen habe, klingelt morgen der Wecker das erste Mal um 3. Dafür kann ich dann schon um 9 essen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s